Privacy Policy

HINWEIS ZUM DATENSCHUTZ

Wir, die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH, freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Websites sowie Ihr Interesse. Der Schutz personenbezogener Daten ist uns dabei ein wichtiges Anliegen. Aus diesem Grund erfolgt die Nutzung personenbezogener Daten nur in Übereinstimmung mit den anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere auch den Anforderungen der EU-Datenschutzgrundverordnung („DS-GVO“). Im Folgenden informieren wir darüber, wie wir die bereitgestellten personenbezogenen Daten verwenden, welche Informationen wir gegebenenfalls sammeln, wie wir damit umgehen und wem wir sie gegebenenfalls zur Verfügung stellen.

1. Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH, Börsenstraße 4, 70174 Stuttgart, Tel.: +49 711 222985 – 0, Website: www.bsdex.de, E-Mail: support@bsdex.de.

2. Wer ist mein Ansprechpartner bei Fragen zum Datenschutz?

Datenschutzbeauftragter des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist Fabian Berck, c/o Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH, Börsenstraße 4, 70174 Stuttgart, E-Mail: datenschutzbeauftragter@boerse-stuttgart.de.

3. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

(1) Beim Besuch unsere Websites, speichern die Webserver regelmäßig die vom Internet Service Provider zugewiesene anonymisierte IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Besuchs, die Website von der die Weiterleitung erfolgt (Referral-URL), die Websites, die bei uns besucht werden, den Namen der abgerufenen Datei und die übertragene Datenmenge, Informationen über das Gerät, das verwendete Betriebssystem und den Browser, soweit uns diese durch den verwendeten Browser übermittelt werden. Die Speicherung dieser Daten dienen einerseits der Gefahrenabwehr im Falle eines Angriffs auf die informationstechnischen Systeme sowie andererseits der Verbesserung und nutzerfreundlichen Gestaltung unserer Websites.

(2) Personenbezogene Daten werden von uns grundsätzlich nur dann verarbeitet, wenn uns hierfür die Einwilligung der betroffenen Person erteilt wird oder uns dies gesetzlich gestattet ist, dies ist in den folgenden Fällen möglich: 

(a) Kommunikationsdaten: E-Mail-Adresse

Wenn Sie mit uns in Kontakt getreten und die Einwilligung erklärt wird, speichern wir diese Daten zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage, sowie für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz stattfinden sollte. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für die Beantwortung Ihrer Anfrage erforderlich. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Die Verarbeitung erfolgt im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1f DS-GVO).

(b) Newsletter

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit sich für den Erhalt des Newsletters durch Angabe des Vornamens und der E-Mail-Adresse (Pflichtfeld) anzumelden.

Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren, d.h. wir versenden nach Anmeldung eine E-Mail, in der um die Bestätigung der Anmeldung gebeten wird. Diese Bestätigung ist erforderlich, um zu verhindern, dass sich jemand mit einer fremden E-Mail-Adresse anmeldet. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört sowohl die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts als auch der übermittelten IP-Adresse, in anonymisierter Form. Ihre Daten werden von uns aufgrund der Einwilligung nur zum Zwecke des Newsletter-Versands und für die Zeit der Newsletter-Bestellung gespeichert. Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist für den Versand des Newsletters erforderlich. Die Daten werden gelöscht, sobald der Newsletter abbestellt wird und sie damit für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Einwilligung in den Versand des Newsletters kann jederzeit widerrufen werden. Für den Widerruf kann der Abmeldelink im erhaltenen Newsletter oder die Kontaktadresse auf unsere Website verwendet oder auch uns direkt unter der in Ziffer 1 angegebenen Adresse kontaktieren werden.

Die Verarbeitung erfolgt aufgrund einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DS-GVO).

4. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

(1) Die E-Mail-Adresse wird an unseren Dienstleister Rocket Science Group zur Nutzung des Service von MailChimp ausschließlich zum Zweck des Newsletter-Versands weitergegeben.

Dieser Dienstleister ist Auftragsverarbeiter, der die personenbezogenen Daten nach den jeweiligen Vorgaben und nur zu dem jeweils spezifischen Zweck für den Verantwortlichen nach Ziffer 1 dieser Erklärung verarbeiten. Wir bleiben in diesem Zusammenhang für die Verarbeitung Verantwortlicher.

(2) Die Übermittlung personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender gesetzlicher Verpflichtungen.

(3) Eine Weitergabe an Unternehmen der Gruppe Boerse Stuttgart, wie z.B. an die Boerse Stuttgart GmbH, die Boerse Stuttgart Digital Exchange GmbH, die Sowa Labs GmbH, die blocknox GmbH, die Boerse Stuttgart Digital Holding GmbH und die Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH behalten wir uns, soweit dies im Einzelfall zur Erbringung unserer Leistungen und Services oder aus gesetzlichen Gründen erforderlich ist, vor.

5. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern die personenbezogenen Daten, nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des jeweiligen Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten von uns routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

6. Einsatz von Cookies

(1) Von uns oder unseren Partnern werden Cookies oder ähnliche Technologien wie z.B. Local Shared Objects (nachfolgend zusammen "Cookies") eingesetzt, um Informationen zu erfassen und zu speichern, wenn unsere Websites besucht werden.
Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf der Festplatte und dem verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche uns bestimmte Informationen zufließen, die dazu dienen, das Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Es ist möglich die Browser-Einstellung entsprechend zu konfigurieren und die Annahme von Cookies abzulehnen. Es ist möglich, dass dann nicht mehr alle Funktionen dieser Website genutzt werden können. Nähere Informationen zu Cookies finden sich in unseren Cookie-Hinweisen.

(2) Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool selbst (das die Tags implementiert) ist eine Cookie-lose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

7. Links zu anderen Websites und zu Diensten Dritter

Unsere Websites enthalten teilweise auch Links zu anderen Websites. Wenn ein solches Angebot angeklickt wird, übertragen wir im erforderlichen Umfang Daten an den jeweiligen Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, ob und wie die Websites Dritter personenbezogene Daten verarbeiten. Die Websites Dritter werden von uns nicht überprüft und wir sind für solche Websites Dritter oder deren Datenschutzpraktiken nicht verantwortlich. Maßgeblich hierfür sind die Datenschutzerklärungen der Websites auf die über unsere Websites oder Dienste zugegriffen werden.

8. Ort der Verarbeitung

Wir selbst übertragen Ihre personenbezogenen Daten nicht in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes, außer in Fällen, in denen es nach der DS-GVO zulässig ist. Um den Schutz von personenbezogenen Daten auch im Rahmen dieser Datenübertragungen zu gewährleisten, bedienen wir uns bei der Ausgestaltung der Vertragsverhältnisse mit den Empfängern die sich in derartigen Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittländern) befinden der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c DS-GVO. (abrufbar unter: https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2010:039:0005:0018:DE:PDF) Alternativ stellen wir diese Dokumente auf Nachfrage zur Verfügung.

9. Rechte betroffener Personen

Ihnen stehen unter den gesetzlichen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte als betroffene Person zu.

Um von den dargestellten Rechten Gebrauch zu machen, kann eine Anfrage an die oben unter Ziffer 1 und 2 genannten Kontaktmöglichkeiten gesendet werden.

Auskunftsrecht

Sie sind jederzeit berechtigt, im Rahmen von Art. 15 DS-GVO von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten; ist dies der Fall, sind Sie im Rahmen von Art. 15 DS-GVO ferner berechtigt, Auskunft über diese personenbezogenen Daten sowie bestimmte weitere Informationen (u.a. Verarbeitungszwecke, Kategorien personenbezogener Daten, Kategorien von Empfängern, geplante Speicherdauer, die Herkunft der Daten, den Einsatz einer automatisierten Entscheidungsfindung und im Fall des Drittlandtransfers die geeigneten Garantien) und eine Kopie Ihrer Daten zu erhalten. Es gelten die Einschränkungen des § 34 BDSG.

Recht auf Berichtigung

Sie sind berechtigt, nach Art. 16 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten berichtigen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.

Recht auf Löschung

Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 17 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen. Das Recht auf Löschung besteht u.a. nicht, wenn die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erforderlich ist z.B. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten) oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Darüber hinaus gelten die Einschränkungen des § 35 BDSG.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 18 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 20 DS-GVO von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format übergeben.

Widerrufsrecht

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DS-GVO, also vor dem 25.5.2018, uns gegenüber erteilt wurden. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Zur Erklärung des Widerrufs reicht eine formlose Mitteilung z.B. per E-Mail an uns. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf der Einwilligung dazu führen kann, dass unsere Angebote nicht mehr oder nur eingeschränkt genutzt werden können.

Widerspruchsrecht

Sie sind berechtigt, unter den Voraussetzungen von Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, so dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht besteht nur in den in Art. 21 DS-GVO vorgesehenen Grenzen. Zudem können unsere Interessen einer Beendigung der Verarbeitung entgegenstehen, so dass wir trotz Ihres Widerspruchs berechtigt sind, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Einen Widerspruch gegen etwaige Direktmarketingmaßnahmen werden wir unmittelbar und ohne nochmalige Abwägung der bestehenden Interessen berücksichtigen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Außerdem besteht ein Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Art.77 DS-GVO zu. Für die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH ist dies:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Tel.: 0711/61 55 41 – 0, Fax: 0711/61 55 41 – 15, E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de, Website: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

10. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Grundsätzlich sind Sie nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen. Wenn Sie dies jedoch nicht tun, werden wir Ihnen unsere Leistungen jedoch nicht uneingeschränkt zur Verfügung stellen können oder Ihre Anfragen an uns nicht beantworten können. Personenbezogene Daten, die wir nicht zwingend für die oben genannten Verarbeitungszwecke benötigen, sind entsprechend als freiwillige Angaben gekennzeichnet.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung/Profiling

Wir setzen keine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling (eine automatisierte Analyse Ihrer persönlichen Umstände) ein.

12. Änderungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Version ist auf unserem Internetauftritt verfügbar. Wir werden die Änderungen auf unsere Website veröffentlichen und/oder informieren entsprechend (z.B. über E-Mail).

COOKIE-HINWEISE

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, wie z.B. Local Shared Objects (nachfolgend zusammen „Cookies“), um Präferenzen der Nutzer zu erkennen und unserer Website optimal gestalten zu können. Dies erleichtert die Navigation und verbessert fortlaufend die Benutzerfreundlichkeit unserer Website.

Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Endgeräts abgelegt werden. Sie können dazu genutzt werden, um festzustellen, ob von Ihrem Endgerät aus, bereits eine Kommunikation zu unserer Website bestanden hat. Personenbezogene Daten können dann in einem Cookie gespeichert werden, wenn zugestimmt oder dieses technisch unbedingt erforderlich ist, wie z.B. im Falle eines Logins.

Die Browser-Einstellung können entsprechend konfiguriert und über das Setzen von Cookies informiert werden, die Annahme von Cookies allgemein oder nur in bestimmten Fällen ablehnen. Es ist möglich, dass dann nicht mehr alle Funktionen dieser Website genutzt werden können. Bereits gesetzte Cookies können auf dem Endgerät jederzeit löschen, maßgeblich hierfür sind die Angaben des Browsers oder des Herstellers Ihres Endgeräts.

Sofern Sie Ihre Einwilligung hierfür erteilt haben, verwenden wir auf unseren Websites folgende Cookies. Die in diesem Zusammenhang erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert sodann auf Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Netlify Inc.

Für den Betrieb unserer Website nutzen wir Netlify und damit die Dienste von Netlify Inc., 2325 3rd Street, Suite 215, San Francisco, California 94107; U.S.A. Wir haben mit dem Dienstleister einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen er sich zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von Netlify (https://www.netlify.com/privacy/).

Matomo

Wir benutzen Matomo (ehemals Piwik) zur Webanalyse, ein Dienst der InnoCraft Ltd., 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand, NZBN 6106769, („Matomo“). 

Bei Matomo handelt es sich um ein von uns gehostetes Open-Source-Tool zur Web-Analyse. Matomo verwendet Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung unserer Websites zu analysieren. Dazu werden die durch den Cookie gewonnenen Informationen über die Nutzung an unseren Server übertragen und gespeichert, damit das Nutzungsverhalten ausgewertet werden kann. Die erfassten Nutzungsdaten werden lediglich pseudonymisiert verarbeitet, IP-Adressen werden entsprechend nach ihrer Erhebung gekürzt; damit bleiben Sie als Nutzer anonym. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Websites werden nicht an Dritte weitergegeben.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Matomo und den datenschutzrechtlichen Regelungen finden Sie unter: https://matomo.org/privacy/

Google Ads Conversion

Wir nutzen das Angebot von Google Ads Conversion, um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam zu machen. Es handelt sich dabei um eine Dienstleistung im Bereich der Webanalyse der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“).

Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolg-reich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

Diese Werbemittel werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelan-gen, wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequenz), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert. Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden.

Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Braze

Zum Zwecke des Newsletter-Versands nutzen wir unseren Dienstleister Braze Inc., 318 West 39th Street, 5th Floor, New York, New York 10018, USA, („Braze“). Braze kann die Daten der Empfänger in aggregierter Form, d. h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z. B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke.

Des Weiteren nutzen wir Braze, um Ihnen auf Grundlage Ihrer Einwilligung den Empfang unserer Push-Benachrichtigungen via Browser und/oder Mobile App zu ermöglichen. Push-Benachrichtigungen ermöglichen es uns, Sie regelmäßig mit Informationen zur Marktlage zu versorgen.

Braze verarbeitet dazu personenbezogene wie E-Mail, Push Tokens, Interaktionsdaten und IP-Adresse, um die Aussendung der Newsletter und Push-Nachrichten zu steuern und Nutzerinteraktionen zu analysieren.

Wir haben mit dem Dienstleister einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen er sich zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Bei dem Vertrag zur Auftragsverarbeitung handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich Braze dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Die Datenschutzbestimmungen von Braze können hier eingesehen werden: https://www.braze.com/company/legal/privacy/

MailChimp

Der Versand der Newsletter kann ebenfalls mittels „MailChimp“ erfolgen, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. („MailChimp“)

Die E-Mail-Adressen unserer Newsletterempfänger, als auch deren weitere, im Rahmen dieser Hinweise beschriebenen Daten, werden auf den Servern von MailChimp in den USA gespeichert. MailChimp verwendet diese Informationen zum Versand und zur Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Des Weiteren kann MailChimp nach eigenen Informationen diese Daten zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für wirtschaftliche Zwecke, um zu bestimmen aus welchen Ländern die Empfänger kommen. MailChimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder gibt die Daten an Dritte weiter.

Wir haben mit dem Dienstleister einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung mit sog. Standardvertragsklauseln abgeschlossen, in denen er sich zur Einhaltung des EU-Datenschutzniveaus verpflichtet. Bei dem Vertrag zur Auftragsverarbeitung handelt es sich um einen Vertrag, in dem sich MailChimp dazu verpflichtet, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend dessen Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiterzugeben. Die Datenschutzbestimmungen von MailChimp können hier eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Statistische Erhebung und Analysen im Zusammenhang mit Newslettern

Die Newsletter enthalten einen sog. „web-beacon“, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp oder Braze abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zum Browser und Ihrem System, als auch Ihrer IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und Ihres Leseverhaltens anhand derer Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten erhoben.

Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das von MailChimp oder Braze, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen uns viel mehr dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

Online-Aufruf und Datenmanagement im Zusammenhang mit Newslettern

Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten von MailChimp oder Braze leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger Ihre Daten, wie z.B. die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung von MailChimp oder Braze nur auf deren Seite abrufbar.

In diesem Zusammenhang weisen wir darauf hin, dass auf den Webseiten von MailChimp oder Braze Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch MailChimp oder Braze, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung von MailChimp oder Braze entnommen werden. Wir weisen zusätzlich auf die Widerspruchsmöglichkeiten in die Datenerhebung zu Werbezwecken auf den Webseiten https://www.aboutads.info/choices/ und https://www.youronlinechoices.com (für den Europäischen Raum) hin.

Usercentrics

Diese Website nutzt den Zustimmungsverwaltungsdienst von Usercentrics, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland („Usercentrics“). 

Zweck der Datenerhebung und -verarbeitung sind die Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen sowie die Einwilligungsspeicherung. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und lit. c DS-GVO. Die gesammelten Daten werden nicht für einen anderen als die genannten Zwecke verwendet oder gespeichert. 

Folgende personenbezogenen Daten werden von Usercentrics verarbeitet, wenn Sie unsere Website benutzen:

  • Browser-Informationen

  • Geräteinformationen

  • Opt-in- und Opt-out-Daten

  • Seitenpfad der Webseite

  • Datum und Uhrzeit des Besuchs

  • Geografischer Standort

  • Request-URL der Webseite

Usercentrics speichert ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, das Usercentrics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt.

Wir haben mit Usercentrics eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen, die gewährleistet, dass Usercentrics Ihre personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DS-GVO verarbeitet. Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung von Usercentrics: https://usercentrics.com/privacy-policy/

FinanceAds

Wir arbeiten mit dem Affiliate-Netzwerkdienst FinanceAds zusammen, das von der financeAds GmbH & Co. KG, Karlstraße 9, 90403 Nürnberg, Deutschland („FinanceAds“) betrieben wird.

Die Datenerhebung und -verarbeitung dient dem Zweck der Werbung
und Personalisierung, um nachvollziehen zu können, über welchen Werbepartner Sie auf unsere Website gelangt sind. 

Folgende personenbezogenen Daten werden von FinanceAds verarbeitet:

  • Anonymisierte Tracking-ID

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Daneben haben Sie die Möglichkeit einen Opt-Out-Cookie zu setzen, den Sie unter folgendem Link finden: https://www.financeads.net/ueberuns/cookies/.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch FinanceAds erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von FinanceAds: https://www.financeads.com/uk-en/aboutus/privacypolicy/.

Adjust

Wir setzen die Analysetechnologie der adjust GmbH, Saarbrücker Str. 36, 10405 Berlin („Adjust“) zur Analyse des Nutzerverhaltens, insbesondere dem Installtracking in Bezug auf unsere Mobile App, und der Optimierung unserer, Website, unseres Angebots und unserer Werbung, ein. Adjust erhebt und nutzt in unserem Auftrag personenbezogene Daten (u.a. IP-Adresse, Browser- und Zugangsgerätinformationen), die während der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse in gehashter Form und – sofern vom Nutzer in den Systemeinstellungen seines Geräts nicht deaktiviert – temporäre Geräteidentifikationsnummern.

Nähere Informationen zur Datenverarbeitung durch Adjust finden Sie in der Datenschutzerklärung von Adjust: https://www.adjust.com/privacy-policy/ 

Wir haben mit Adjust eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung geschlossen, die gewährleistet, dass Adjust Ihre personenbezogenen Daten beim Besuch unserer Website nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DS-GVO verarbeitet.